Samstag, 3. September 2016

Pulled Pork aus dem Backofen

Zutaten
ca. 1,5 kg Schweinenacken

3 EL Paprikapulver, edelsüß
1/2 EL Cayennepfeffer
2 EL Pfefferkörner, bunt
3 EL grobes Meersalz
2 EL Knoblauchpulver
1 EL Zwiebelpulver
1 TL Rosmarin, gemahlen
1 TL Thymian, gerebelt
1/4 TL Zimt
4 EL brauner Rohrzucker

1 EL Senf
800 ml Apfelsaft
Barbecuesoße (ich empfehle von Bull's-Eye "Honey")

Burgerbrötchen
Krautsalat

Zubereitung
Ihr gebt alle Gewürze (Paprikapulver bis brauner Zucker) in einen Mixer und lasst sie darin pulverisieren. (Im Thermomix 10 Sek / Stufe 10) Wenn ihr keinen Mixer habt, nehmt einfach fertig gemahlenen Pfeffer und einfaches Salz und vermengt die Zutaten einfach in einer Schüssel.
Das Fleisch tupft ihr mit einem Küchentuch ab, schneidet evtll. Sehnen ab, reibt es zunächst mit Senf und anschließend sehr großzügig mit dem Gewürz (Rub) ein. Dann wickelt ihr es straff, luftdicht in Frischhaltefolie ein und lasst es 24-48 Stunden im Kühlschrank durchziehen.
Holt das Fleisch eine Stunde vorher aus dem Kühlschrank.
Den Apfelsaft gebt ihr mit 1 EL vom Rub in die Fettpfanne und legt das Fleisch auf den Rost. Die Fettpfanne schiebt ihr in die untere Etage des Ofens, das Rost auf die mittlere Schiene. Das Fleisch muss dann bei 140°C Ober-/Unterhitze garen, bis es eine Kerntemperatur von 92°C - 94°C hat. Mein Stück hatte 1,45 kg und hat ziemlich genau 5 Stunden gebraucht. Anschließend wickelt ihr das Fleisch in Alufolie ein und lasst es eine Stunde ruhen. Die Apfelsoße hebt ihr auf!
Nach dem Ruhen zupft ihr das Fleisch auseinander und gebt etwas der Barbecuesoße hinzu. Wenn ihr das Fleisch noch saftiger haben möchtet gebt noch eine gute Kelle der Apfelsoße hinzu. Die Menge müsst ihr eurem Geschmack anpassen.

Traditionell isst man das Pulled Pork mit Krautsalat im Burger-Brötchen.
 Wer mag, kann das Fleisch nochmal mit Barbecuesoße nachwürzen.

Kommentare:

  1. Ich glaube, das werde ich mal ausprobieren! ;)

    AntwortenLöschen
  2. Klingt gut und lecker, als Fingerfood für einen der letzten warmen Abende.
    Liebe Grüße
    Marie

    AntwortenLöschen