Donnerstag, 28. Juli 2016

Kinderriegel-Torte

für eine 26 cm Springform

Boden
1 Wiener Boden (Schoko, 3-lagig)

Diesen lagert ihr bis zur Verwendung am besten im Kühlschrank.

Füllung
350 g Frischkäse
11 Kinderriegel (a 21 g)
600 ml Schlagsahne
8 TL San apart

Die Schlagsahne erhitzt ihr in einem Topf auf etwa 80°C. In der Zeit brecht ihr 7 Kinderriegel auseinander. Sobald die Sahne erhitzt ist gebt ihr die Schokolade hinzu und lasst sie darin schmelzen. Ihr rührt so lange mit einem Schneebesen, bis die Masse glatt ist. Anschließend lasst ihr die Schokosahne auf Zimmertemperatur kommen und gebt sie dann für mindestens 5 Stunden in den Kühlschrank, besser über Nacht.
Nach der Kühlzeit schlagt ihr die Schokosahne mit 6 TL San apart steif. In einer seperaten Schüssel wird der Frischkäse mit 2 TL San apart einmal glatt gerührt, dann mit 2-3 EL der Sahne angeglichen und unter die restliche Schokosahne gehoben.
Die Füllung muss dann für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Dann hackt ihr die restlichen 4 Kinderriegel klein. Anschließend könnt ihr die Torte stapeln. Dazu nehmt ihr erst etwas von der Creme für die Dekoration ab und legt die erste Tortenlage auf eure Torteplatte. Darauf gebt ihr die Hälfte der Creme und streut die Hälfte der gehackten Kinderriegel darauf. Damit die Sahnecreme nicht am Rand hinunterläuft, umschließt ihr den Boden am besten mit einem Tortenrahmen.
Darauf gebt ihr dann den 2. Boden darauf, verstreicht die restliche Creme und die gehackten Kinderriegel darauf und bedeckt es mit dem letzten Boden.  So kommt die Torte dann abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank.

Glasur
200 g Zartbitterkuvertüre, gehackt
100 ml Sahne

etwas Schokoraspeln

Für die Glasur gebt ihr die Sahne in einen Topf und erhitzt sie. Anschließend kommt die Kuvertüre dazu, bis sie sich komplett aufgelöst hat. Ordentlich durchrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Die Glasur lasst ihr dann etwa 10 Minuten abkühlen, bevor ihr sie langsam auf die Tortenmitte gießt. In der Zeit holt ihr die Torte aus dem Kühlschrank und löst den Tortenrahmen. Verteilt die Schokoglasur so, dass sie am Rand etwas hinunter läuft.
Bei Raumtemperatur lasst ihr die Glasur etwas anziehen und gebt sie dann für 2 Stunden in den Kühlschrank.
Kurz vor dem Servieren nehmt ihr die restliche Sahnecreme, spritzt Tupfen zur Einteilung auf die Torte und dekoriert sie mit etwas Schokoraspeln. Wer möchte kann sich die Stücke vorher mit einem Torteneinteiler markieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen