Freitag, 24. Juni 2016

Zitronen-Erdbeer-Rolle (Em-Variante)

Biskuit
4 Eier (Größe M)
4 EL heißes Wasser
80 g Zucker
125 g Mehl
1/2 TL Backpulver
evtll. 1 Prise Zitronenschalenabrieb
Lebensmittelfarben (schwarz, rot, gelb)

Die Eier gebt ihr mit dem heißen Wasser in eine Schüssel und schlagt sie mit dem Zucker 5-10 Minuten auf, bis eine deutlich hellere, schaumige Maße ensteht. Diese teilt ihr dann in 3 Schüsseln gleichmäßig auf. In jede Schüssel gebt ihr etwas Lebensmittelfarben hinein. Das Mehl vermischt ihr mit dem Backpulver und hebt je 1/3 davon vorsichtig unter jede Eimasse, bis keine Mehlnester mehr zu sehen sind und sich die Farben gut verteilt haben. So habt ihr am Ende 3 Biskuitteige in schwarz, gelb und rot.
Auf ein Blech legt ihr ein Backpapier und setzt einen eckigen Tortenrahmen darauf.
Die Biskuitteige gebt ihr in 3 Spritzbeutel und spritzt sie abwechselnd in die Form, sodass am Ende ein schwarz, gelb, rot gestreiftes Muster entsteht.
Im vorgeheizten Ofen, bei 200°C Ober-/Unterhitze braucht die Teigplatte nun 8-10 Minuten. Sie darf auf keinen Fall zu lange backen, da sie sonst beim Aufrollen bricht.
Sobald die Teigplatte fertig ist, stürzt ihr ihn auf ein frisches Stück Backpapier, löst das alte und rollt es auf dem frischen zu einer Rolle. So lasst ihr den Teig auskühlen.


Füllung
175 g Frischkäse
400 ml Schlagsahne
30 g Erdbeerzucker
30 g Zucker
1 Bio-Zitrone
270 g Erdbeeren
6 TL San apart

Die kalte Sahne schlagt ihr mit dem Zucker und Erdbeerzucker auf. Wer keinen Erdbeerzucker hat ersetzt ihn durch Vanillezucker, oder nimmt einfach mehr von dem normalen Zucker. Kurz bevor sie fertig ist, lasst ihr 5 TL des San aparts einriesen. Von der Bio-Zitrone reibt ihr die Schale ab und verrührt sie mit dem Frischkäse und 1 TL San apart. Dazu gebt ihr am besten schonmal 2-3 EL der Sahne, da der Frischkäse recht fest ist. Zum Schluss muss die restliche Sahne nur noch untergehoben werden. Die Creme muss dann für 30 Minuten in den Kühlschrank.
Die Zitrone befreit ihr komplett von der Schale und filetiert sie. Die Filets schneidet ihr dann in kleine Stücke. Anschließend putzt ihr die Erdbeeren und schneidet sie ebenfalls in Stücke.

Sobald der Biskuitboden ausgekühlt und die Füllung kalt ist, rollt ihr den Boden aus und bestreicht die Creme darauf. Achtet darauf, dass ihr die Ränder etwas frei lasst, damit sie beim Zusammenrollen nicht rausquillt. Wer möchte gibt etwas der Creme in einen Spritzbeutel, um hinterher Tupfen zur Dekoration aufzuspritzen. Darauf verteilt ihr dann die Zitronen- und Erdbeerstücke und rollt den Teig zu einer Rolle zusammen.
Am besten lasst ihr sie in dem Backpapier eingewickelt und gebt sie für 3 - 4 Stunden in den Kühlschrank.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen