Mittwoch, 8. Juni 2016

Obstboden EM-Style

für 1 Blech

Boden
4 Eier (Größe L)
1 Prise Salz
220 g Zucker
250 g Mehl
1 TL Zitronenschale
1 EL Backpulver
120 g Sonnenblumenöl
150 g Bananenmilch

Für den Teig gebt ihr zunächst die Eier mit Salz und Zucker in die Küchenmaschine und lasst sie 5-6 Minuten aufschlagen, bis die Masse dick geworden ist. Dann schaltet ihr die Maschine auf langsame Stufe ein und lasst die Flüssigkeiten langsam einlaufen. Anschließend vermengt ihr Backpulver mit Mehl und gebt es löffelweise zum Teig.
Wenn der Teig fertig ist legt ihr ein Blatt Backpapier auf ein Blech und stellt darauf einen Backrahmen. Stellt ihn auf die gewünschte Größe ein und verteilt den Teig darin.
Nun muss der Boden für ca. 30 Minuten, im vorgeheizten Ofen, bei 170°C Ober-/Unterhitze backen. Vergesst die Stäbchenprobe nicht.


Creme
1 Portion Vanillepudding
(mit 50 g Speisestärk gekocht)

Den Vanillepudding stellt ihr nach Anleitung her und verteilt ihn lauwarm auf dem kalten Obstboden. Das ist wichtig, weil der Pudding dann noch eine streichfähige Konsistenz hat.

Tipp: Wenn ihr den Pudding nicht selber kochen wollt, verwendet einfach backfesten Vanillepudding (für 500 ml Milch).

Belag
2 Tütchen Tortenguss klar (für insgesamt 500 ml)
500 g Heidelbeeren oder Brombeeren
400 g Erdbeeren
1 Dose Pfirsiche (alternativ 1-2 frische Mango)

Die Heidelbeeren und Erdbeeren wascht und putzt ihr. Dann halbiert ihr die Erdbeeren längs. Die Pfirsiche lasst ihr abtropfen und schneidet sie in Scheiben. Anschließend  teilt den Kuchen ihr in 3 gleichgroße Teile und verteilt darauf die Früchte.
Den Tortenguss verarbeitet ihr nach Packungsanleitung und verteilt ihn hinterher gleichmäßig über das Obst.
Danach muss der Kuchen mindestens 2 Stunden kühl stehen, bis der Tortenguss fest geworden ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen