Mittwoch, 18. Mai 2016

Überbackenes Schnitzel mit Kartoffelecken


für 4 Personen

Kartoffelecken
1 kg Kartoffeln (am Besten Drillinge)
geschmacksneutrales Öl
Salz
Paprikapulver (edelsüß)

Als Erstes wascht ihr die Kartoffeln unter laufendem kalten Wasser gründlich ab und viertelt sie längs, sodass ihr Spalten erhaltet. Diese legt ihr dann, mit der Schale nach unten, auf ein Blech und bepinselt sie mit Öl. Zum Schluss würzt ihr sie nur noch mit Salz und Paprikapulver und gebt sie dann für 25-40 Minuten, je nach Größe, bei 190°C Umluft in den vorgeheizten Ofen.


Schnitzel
4 Schinkenschnitzel (oder Hähnchen)
Salz
Pfeffer
4 Scheiben Gouda
4 Scheiben gekochter Schinken
2 große Zwiebel (ich nehme gerne rote Zwiebeln)

Während die Kartoffeln im Ofen sind, schneidet ihr die Zwiebeln in feine Ringe. Die Schnitzel tupft ihr mit etwas Küchenpapier ab und würzt sie mit Salz und Pfeffer. Dann bratet ihr die Schnitzel bei mittlerer Hitze und gebt auch die Zwiebeln mit in die Pfanne, bis sie leicht bräunlich werden. Beides lasst ihr kurz auf Küchenpapier abtropfen. Das Schnitzel legt ihr auf einen Teller, belegt sie mit Kochschinken, Zwiebeln und Käse und gebt sie, kurz bevor die Kartoffeln fertig sind, für 2-3 Minuten bei 600 Watt in die Mikrowelle, bis der Käse verlaufen ist. Wer keine Mikrowelle hat, gibt die Schnitzel einfach für 5 Minuten mit in den Ofen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen