Mittwoch, 23. März 2016

Hühnersuppe

für 4 Personen

Zutaten
1 Suppenhuhn (ca. 1,5 kg)
1 Bd. Suppengemüse
2,7 l Wasser
1 EL grobes Meersalz
10 Pfefferkörner (bunt)
3 Pimentkörner
3 Wacholderbeeren
1 Lorbeerblatt
evtll. 5 Karotten
evtll. gekochten Reis

Zubereitung
Das Suppenhuhn gebt ihr in einen großen Topf und übergießt es mit dem Wasser. Das Suppengemüse schält ihr, schneidet es in grobe Stücke und gebt es ebenfalls in den Topf. Dann gebt ihr das Salz hinzu. Die restlichen Gewürze tut ihr am Besten in ein Gewürzsieb und hängt es in den Topf. So lasst ihr die Suppe, mit Deckel, etwa 1,5 Stunden köcheln. Danach holt ihr das Huhn heraus und lasst es etwas abkühlen. Das Gemüse holt ihr ebenfalls heraus. Ich empfehle euch, das Gemüse wegzuschmeißen, weil es total verkocht ist und einfach nicht mehr schmeckt. Wer möchte, kann am Ende noch 5 frische Karotten schälen, in Scheiben schneiden und in der Suppe gar kochen.
An der Stelle könnt ihr die Gewürze aus dem Topf holen.
Nun müsst ihr eigentlich nur noch das Fleisch von den Knochen lösen und zurück in die Suppe geben. Die Pelle würde ich entfernen, weil sie in der Suppe einfach nicht schmeckt. Zum Schluss müsst ihr die Suppe nur noch mit Salz abschmecken.

Ich serviere die Suppe mit gekochtem Reis, schmeckt allerdings auch mit Nudeln sehr gut.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen