Montag, 30. November 2015

Zimtsterne

für 2 Bleche

Zutaten
300 g gemahlene Mandeln
200 g gemahlene Haselnüsse
250 g Puderzucker
2 EL Amaretto
2 Eiweiß (Größe M)

für den Guss
120 g Puderzucker
1 Prise Salz
1 Eiweiß (Größe M)

Zubereitung
Zuerst vermengt ihr Mandeln, Haselnüsse und 250 g Puderzucker grob miteinander. Dann gebt ihr die Eiweiße und den Amaretto hinzu und lasst die Masse zu einem Teig verkneten. (Ja, die Eiweiße werden nicht vorher steif geschlagen!) Lasst ihn dann am Besten 15 Minuten einfach an der Luft stehen zum Ruhen.
Danach bestreut ihr eure Arbeitsfläche mit reichlich Puderzucker und rollt den Teig darauf auf etwa 1 cm Dicke aus. Achtet dabei darauf, dass der Teig nicht an der Platte festklebt. Bewegt den Teig beim Ausrollen immer wieder und dreht ihn ruhig mal um.
Daraus stecht ihr dann Sterne aus und legt diese auf ein mit Backpapier belegtes Blech. Den restlichen Teig verknetet ihr und rollt ihn wieder auf, bis keine Reste mehr übrig sind.
Für die weiße Haube auf den Zimtsternen schlagt ihr ein Eiweiß mit einer Prise Salz steif und lasst dann den Puderzucker einrieseln. Mit dieser Masse bestreicht ihr die Sterne, bevor ihr sie, im vorgeheizten Ofen, bei 150°C Umluft, auf der untersten Schiene für ca. 12-15 Minuten backt. Die Sterne sind fertig, sobald die Oberfläche trocken aussieht. Es ist normal, dass die Plätzchen noch weich sind.

Tipp: Lagert die Kekse in einer offenen Dose.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen