Sonntag, 8. November 2015

Spritzgebäck

für 4-5 Bleche


Zutaten
500 g Mehl
375 g zimmerwarme Butter
220 g Zucker
2 EL Vanillezucker
1 Ei (Größe M)
3 Eigelb (Größe M)
evtll. Kuvertüre

Zubereitung
Ihr gebt alle Zutaten, bis auf das Mehl, in eure Küchenmaschine und schlagt sie 2-3 Minuten schaumig. Dann kommt das Mehl nach und nach hinzu, bis eine Teigkugel entsteht. Diese wickelt ihr in Frischhaltefolie und lasst sie 2-3 Stunden im Kühlschrank kalt werden.
Den Teig gebt ihr dann durch den Fleischwolf mit Spritzgebäck-Vorsatz und schneidet etwa 5 cm lange Stücke ab. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch einen Sternaufsatz benutzen und aus dem Teig Buchstaben o.ä. legen, dann solltet ihr die Teigstücke aber ca. 15 cm abschneiden. Die fertigen Kekse legt ihr dann auf ein mit Backpapier belegtes Blech.
Die Plätzchen brauchen dann bei 175°C Umluft ca 8-12 Minuten im vorgeheizten Ofen.  Sie sind fertig, sobald sie einen braunen Rand bekommen.
Wer mag, kann die Kekse, wenn sie kalt sind, in geschmolzene Kuvertüre tunken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen