Montag, 15. Juni 2015

Wraps - gefüllt mit Salat


für 4 Wraps

Weizen-Wraps
250 g Weizenmehl
125 g Milch
1/2 TL Salz

Mehl, Salz und Milch in die Küchenmaschine geben und etwa 10 Minuten verkneten lassen, bis ein elastischer Teig entstanden ist. Wer keine Küchenmaschine hat, kann das natürlich auch gut  mit der Hand verkneten.
Sollte er etwas kleben, gebt noch etwas Mehl hinzu.
Den Teig nun in 4 gleich große Teile teilen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsflächer sehr dünn ausrollen (auf dem Foto sieht man, dass ich den Teig wirklich so dünn ausgerollt habe, dass man fast Zeitung dadurch lesen kann). Dazu formt ihr die
Teiglinge am Besten erst zu einer Kugel und rollt ihn dann gleichmäßig aus. Wer es ganz perfekt haben möchte, sticht ihn mit einem Tortenring aus, so wird er wirklich sehr rund.
Die Fladen werden nun in einer Pfanne ohne Öl hellbraun gebacken. (Die Luftbläschen piekst ihr am Besten einmal ein, sodass er wieder etwas flacher wird. So lässt er sich besser zusammenrollen.)
Die Wraps können super vorgebacken und eingefroren werden. Einfach auftauen lassen und kurz vor dem Füllen nochmal in der Pfanne kurz erhitzen, damit er beim Rollen nicht bricht.


Füllung
1 Paprika
1 Zwiebel
100 g Feldsalat
1/2 Schlangengurke
150 g Cherrytomaten
Salatdressing nach Wahl
evtll. etwas Balsamicoreduktion

Das Gemüse waschen und putzen - den Feldsalat von den Strünken befreien. Die Zwiebel in feine Ringe und Paprika in feine Streifen schneiden.
Nun die Gurke längs vierteln und das Kerngehäuse herausschneiden - Cherrytomaten vierteln.
Die Wraps ggf. kurz in der Pfanne erhitzen und auf einem Teller ausbreiten und das Gemüse mittig darauf verteilen, etwas Salatdressing und Balsamicodressing darüber geben und zusammenfalten. (Erst die Seiten nach innen klappen und zum Schluss den "Boden" dazwischenklemmen. So hält er normalerweise ganz ohne Spieß o.ä. Wenns nicht funktioniert, klappt bei mir auch nicht immer, einfach mit etwas Alufolie umwickeln, ähnlich wie bei einer türkischen Pizza. Da reicht es aber das untere Drittel zu umwickeln.)

Total lecker und besonders für heiße Sommertage gut geeignet.

Lasst es euch schmecken!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen