Dienstag, 25. April 2017

Spaghetti Carbonara


für 4 Personen

Zutaten:
1 Portion Spaghetti
3 Eier (Größe L)
80 g Parmesan
125 g Speckwürfel
1 große Knoblauchzehe
1 Prise Pfeffer
1 Prise Salz
1 Prise gem. Chili-Flocken

Zubereitung:
Die Speckwürfel gebt ihr in eine Pfanne und lasst sie langsam anbraten. Die Knoblauchzehe schneidet ihr in der Zeit in ganz kleine Würfel und gebt sie, kurz bevor der Speck fertig ist, für 2 Minuten dazu. Achtet darauf, dass ihr das nur auf mittlerer Hitze anbratet, da der Knoblauch sonst verbrennt.
Die Eier verklirrt ihr in einer Schale und würzt sie etwas mit Salz, Pfeffer und Chili-Flocken. Gebt dabei nicht zu viel Salz hinzu, da die Spaghetti ja schon in Salzwasser garen und auch der Käse und der Speck haben einen relativ hohen Salzanzeil. Den Parmesan reibt ihr hinzu und verrührt es miteinander. Auch der Speck kann an dieser Stelle hinzugegeben werden.

Die Spaghetti gebt ihr nun in kochendes Salzwasser und lasst sie darin etwa 2 Minuten köcheln. Wenn ihr gekaufte Spaghetti nehmt verarbeitet ihr sie natürlich nach Anleitung. Diese gießt ihr dann ab und gebt sie sofort in die Eimischung, nicht abschrecken! Jetzt ist wichtig, dass ihr ständig langsam rührt, bis eine cremige Sosse entstanden ist.
Und schon ist die Spaghetti Carbonara servier-fertig.

Guten Appettit!

Sonntag, 16. April 2017

Tomate-Basilikum-Rub

Für ca. 600-800 g Geflügelfleisch

Zutaten
1 geh. EL brauner Rohrzucker
2 EL Tomatenflocken
2-3 TL Basilikum
1 geh. TL grobes Meersalz
1 TL bunte Pfefferkörner
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Knoblauchpulver
1/4 TL Cayennepfeffer

Zubereitung
Für diesen tollen Rub gebt ihr einfach alle Gewürze in eine Kaffeemühle und mahlt sie. Wer keine Kaffeemühle hat, muss auf den altbekannten Mörser oder einen anderen Hochleistungsmixer zurück greifen. Das Gewürz in ein Schraubglas geben und dunkel aufbewahren.

Um Fleisch zu "ruben" öle ich es ganz dünn ein, Verteile den Rub über dem Fleisch und massiere es gut ein. Dafür solltet ihr Einweg-Handschuhe benutzen, da sich sonst eure Fingernägel verfärben könnten.

Als Fleisch empfehle ich Hähnchen-Innenfilets, Putensteaks oder ausgelöste Hähnchen-Oberkeulen (ohne Knochen, ohne Haut)

Im Thermomix
- alle Zutaten in den Mixtopf 1-2 Min. / Stufe 10

Freitag, 14. April 2017

Tomaten-Mozzarella-Salat

Zutaten
600 g Cherrytomaten
300 g Mozzarella-Minis
1/2 Bd. Basilikum
3 EL Olivenöl
1 EL Balsamicoessig
1/2 TL Senf
1 EL Balsamicoreduktion
1/2 TL Zucker
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die Cherrytomaten wascht und halbiert ihr. Die Mozzarella-Minis halbiert ihr ebenfalls. Den Basilikum wascht ihr und zerrupft die Blätter grob.
Für die Soße gebt ihr die restlichen Zutaten in eine Schüssel, verrührt sie miteinander und schmeckt es dann mit Salz und Pfeffer ab. Nun müsst ihr nur noch Basilikum, Tomaten und Mozzarella hinzugeben, unterrühren und 1-2 Stunden ziehen lassen.