Sonntag, 22. April 2018

pikante Paprikamarmelade

ergibt 800 ml
(für Steak, Hähnchenbrust, Käse oder einfach auf Brot)

Zutaten
600 g Paprika (das sind etwa 4 Paprika)
40 g Apfel
320 g Gelierzucker (2:1)
30 g weißer Balsamicoessig
Cayennepfeffer nach Geschmack
1/4 TL Salz

Zubereitung
Als Erstes wascht ihr die Paprika und schneidet sie in feine Würfel. Diese gebt ihr dann mit dem Balsamico in eine Schüssel und püriert es mit einem Pürierstab. Das füllt ihr in einen Topf um und lasst es mit Salz, Zucker und Cayennepfeffer 5-6 Minuten sprudelnd kochen. Passt beim Abschmecken auf, der Cayennepfeffer zieht noch ordentlich nach. Daher gebt lieber etwas weniger rein und schmeckt es zum Schluss nochmal ab. Mein Tipp zum Abschmecken: Für mich ist es die ideale Schärfe, wenn es mir heiß einen hauch zu scharf vorkommt.

In ausgekochte Marmeladengläser abfüllen und auskühlen lassen.


Im Thermomix
- Paprika waschen, in Stücke schneiden 5 Sek. / Stufe 5
- mit Spatel runterschieben 5 Sek. / Stufe 5
- Essig, Salz, Cayennepfeffer und Gelierzucker dazu 15 Min. / 100°C / Stufe 2 (ohne Mixtopfdeckel)
- nochmal mit Cayennepfeffer abschmecken 15 Sek. / Stufe 3

- in ausgekochte Marmeladengläser füllen, auskühlen lassen

Dienstag, 17. April 2018

Iced Latte

Für eine Person (350 ml Glas)

Zutaten
200 ml Vollmilch
70 ml Espresso
1/2 Glas Eiswürfel (oder weniger)
evtll. Karamell- oder Vanillesirup

Zubereitung
Für diese tolle Erfrischung kocht ihr 70 ml Espresso und lasst diesen kurz auskühlen. Dann füllt ihr ein Glas mit etwa 350 ml Füllmenge zur Hälfte mit Eiswürfel und gebt Espresso und Milch hinzu. Wer mag aromatisiert das Getränk nun noch mit etwas Sirup - fertig.

Mein Tipp: Lasst es 2 Minuten stehen, damit es durch die Eiswürfel schön kalt wird.

Donnerstag, 12. April 2018

Röstzwiebel-Butter


Zutaten
125 g Butter
1/4 - 1/2 TL Currypulver
60 g Röstzwiebeln
1-2 EL Schnittlauch, feine Röllchen
1 EL Olivenöl
1/3 TL Salz
Pfeffer

Zubereitung
Die Röstzwiebeln hackt ihr solange mit einem Messer durch, bis ihr die gewünschte Größe erreicht habt. Dann verrührt alle Zutaten miteinander und lasst die Butter über Nacht im Kühlschrank ziehen.


Im Thermomix
- Röstzwiebeln in den TM 3 Sek./Stufe 5
- Currypulver, Salz, Pfeffer, Butter und Öl dazugeben 10 Sek./Stufe 4
- Schnittlauch dazu 5 Sek./Stufe 3

Mindestens 6 Stunden, besser über Nacht, im Kühlschrank ziehen lassen.